Workshops auf der LiMA 2016: Noch freie Plätze

Wie jedes Jahr gebe ich auch im August 2016 wieder zwei Workshops auf der Linken Medienakademie, die dieses Mal den Schwerpunkt „Gendermania“ hat.

Linke Medienakademie

#1: Diskriminierungssensibles Schreiben

Aus einem Polizeibericht: „Der Afrikaner sprach akzentfrei Deutsch.“ Wer Schwarz ist, kommt aus Afrika? Manchmal wird erst beim zweiten Lesen deutlich, welche Vorurteile sich in bestimmten Wörtern und Sätzen verbergen. In dem Workshop gehen wir diesen Vorurteilen auf den Grund und untersuchen ihre Auswirkungen auf Texte. Wie lassen sich Zuschreibungen und Ausschlüsse in Texten reduzieren? … weiterlesen

# 2: Kritisches Schreiben
Was meinen wir eigentlich, wenn wir von „kritischem“ Denken, „kritischem“ Schreiben sprechen? Ist kritisches Schreiben eine Frage der Technik oder der Haltung? In dem Workshop soll viel diskutiert, aber natürlich auch eigene Texte verfasst werden.

„Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten Sache“. Dieses abgewandelte Zitat eines Tagesthemen-Moderators wird oft als journalistischer Leitsatz formuliert. Gibt es aber wirklich einen „objektiven“ Journalismus? Der Workshop soll dazu anregen, sich mit der eigenen Haltung auseinanderzusetzen und Texte kritisch zu lesen und zu schreiben. Diskutiert werden Fragen wie: … weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s